Über Ackerhelden machen Schule

Unsere Idee, unsere Mission

Ackerhelden machen Schule ist ein gemeinnütziges Bildungsprojekt der Ackerhelden machen Schule gGmbH für Kindergärten und Schulen in Deutschland und Österreich. Seit 2013 bauen wir für und mit Kindern und Jugendlichen Biogemüse an und vermitteln ihnen dabei anhand spannender Praxiserfahrungen Wissen über gute Lebensmittel, gesunde Ernährung, ökologische Landwirtschaft und die faszinierenden Abläufe der Natur. Ackerhelden machen Schule soll einen Beitrag für ein besseres Verständnis ökologischer Landwirtschaft leisten und den Teilnehmern das Rüstzeug geben, zukünftig sozial, ökologisch und gesundheitlich nachhaltige, sprich gute Konsumentscheidungen treffen zu können.

 

»Unsere Erfahrung ist: Wenn man Kindern die Möglichkeit bietet, sind sie von Natur aus Entdecker - und kleine Ackerhelden!«


Warum ist das so wichtig?

»Die Berührung mit Erde und Pflanzen, die Geschmacks- und Erfolgserlebnisse im Gemüsegarten - diese Impulse geben Kindern bleibendes Rüstzeug für ein gesundes Ernährungsverhalten.«

Die Verdrängung frischer, naturbelassener Lebensmittel aus unserem täglichen Speiseplan fordert dringend dazu auf, sich wieder mehr mit dem auseinanderzusetzen, was man täglich isst - aus ökologischen und gesundheitlichen Gründen und ihren gesamtgesellschaftlichen Folgen. Wir wollen die Menschen wieder näher an das heranbringen, was sie essen - je früher wir diese Berührungspunkte schaffen, desto nachhaltiger der Effekt auf die Menschen und damit auf Gesellschaft und Umwelt.


Mit unseren Projekten möchten wir zu biologischer Vielfalt beitragen und sie fördern. In unseren großen und kleinen Beeten bieten wir verschiedenen Pflanzen eine Lebensgrundlage, wovon wiederum auch andere Lebewesen profitieren. Die teilnehmenden Kinder sehen so mit eigenen Augen, warum eine bunte Vielfalt im Beet und in der freien Natur so wichtig und gut ist. Biologische Vielfalt ist eine essenzielle Voraussetzung für ökologisches Gärtnern und ökologische Landwirtschaft, sie ist ein bedeutender Grundpfeiler einer intakten Natur und notwendig für die vielen Prozesse, die jeden Tag um uns herum passieren. Einen Beitrag zu ihrem Erhalt zu leisten, stellt deshalb ein wesentliches Ziel unserer Arbeit dar.

Warum machen wir das?

Wir, Birger und Tobias, Gründer der Ackerhelden machen Schule gGmbH und der Ackerhelden GmbH, kennen uns schon seit der Schulzeit und haben bereits damals gemeinsam im Schulgarten geackert, Gemüse und Obstbäume gepflanzt. Die Magie, die man als Kind spürt, wenn aus einem winzigen Samenkorn eine große Pflanze wächst, von der man am Ende sogar noch etwas ernten und essen darf, haben wir selbst erlebt. Wir wissen, dass diese Erfahrung nachhaltig positiv prägt und bewegt und möchten sie weitergeben.

 

»Damit auch wirklich jedes Kind weiß: Radieschen wachsen nicht im Bund... :-)«


Wer sind die Ackerhelden?

 

»Wir bringen die Menschen regional und emotional wieder näher an das heran, was sie täglich essen.«

Die Ackerhelden sind ein biozertifiziertes Urban-Gardening-Unternehmen aus Essen im Ruhrgebiet. Wir vermieten vorbepflanzte Bio-Gemüsegärten in Deutschland und Österreich, führen Urban-Gardening-Projekte für Unternehmen und Städte durch und verkaufen Bio-Gemüsehochbeete sowie Bio-Saatgut für die Selbstversorgung zu Hause oder im Büro. Unser Ziel ist es, die Menschen wieder näher an das heranzubringen, was sie täglich essen. Die Ackerhelden machen Schule gGmbH ist als gemeinnützige Unternehmung aus Kita- und Schulprojekten hervorgegangen, die wir seit 2013 an unseren Mietgarten-Standorten durchgeführt haben.


Kontakt

Ackerhelden machen Schule gGmbH

Rellinghauser Str. 334H

45136 Essen

 

Fon 0201 43 96 63 46

info@ackerheldenmachenschule.de